NEUES :

Profil JB182 für wasserdichte Drehklappenverbindungen

29/03/2018 - posté dans Hydro

Seit Jahrzehnten sind bei PXL SEALS wasserdichte Systeme von äußerster Bedeutung und gehören zur täglichen Arbeit unserer Ingenieure und Techniker, die ständig auf der Suche nach leistungsstarken und innovativen Lösungen sind, um den Erwartungen unserer Kunden zu entsprechen und gemeinsam Leckagen aufzufinden, die das reibungslose Funktionieren unserer Einrichtungen beeinträchtigen.

Auf diese Weise haben unsere Teams gemeinsam einen neuen Dichtungsflansch entwickelt, um mit Erfolg die „Bleidichtung“ der Drehklappenverbindungen zu ersetzen.



Die Dichtung „JB182“ ist geboren!



 



Durch dieses neue Profil ist statische Wasserdichtigkeit zwischen Druckrohrleitungen und Schiebergehäusen sichergestellt. Bei den früheren Installationen, weist die Rille, die an dieser Stelle entsteht, eine ganz besondere Form auf (s. vereinfachte nebenstehende Zeichnung), und wird gleichzeitig im Schiebergehäuse und in der Leitung zerspant.

Diese Wasserdichtigkeit wurde bis heute durch Verstemmung eines Bleistücks erreicht, wodurch die Rille aufgefüllt werden konnte, um jegliches Austreten einer Flüssigkeit zu verhindern.

Die Kenntnisse haben sich weiterentwickelt: durch die neuen Normen ist die Verwendung von Blei verboten. Diese Schwierigkeiten haben uns dazu geführt, eine spezifische Dichtung zu entwickeln, die sich an dieses besonders komplexe Gehäuse anpasst.



Das Problem besteht nun darin, das Blei zu ersetzen durch die Konzeption einer angepassten Wasserdichtung in der Verbindung Druckrohrleitung – Schiebergehäuse



Durch die anfangs entwickelte Rinne konnte das Blei zwischen den 2 abzudichtenden Teilen zurückgehalten werden. Diese für dieses Material so günstige Form erweist sich jedoch als tatsächliches Problem, wenn bei den zahlreichen Wartungsarbeiten die Wasserdichtigkeit durch gesündere Materialien ersetzt werden soll. Ein zusätzliches Problem entsteht durch die geringe axiale Federung zwischen Schiebergehäuse und Rohrleitung.

Beim Auswechseln müssen daher sehr oft die Rillen abgeändert werden (was bei der Rohrleitung schwierig ist, da sie seitens Hoch- und Tiefbau versiegelt ist).

Also musste eine besondere, an dieses komplexe Gehäuse angepasste Dichtung entwickelt werden..



Wasserdichtigkeit vom Drehklappenflansch im komplexen Gehäuse



Die Lösung : die Zweikomponenten-Dichtung  JB182



Dank ihrer Zweikomponenten-Lösung gibt die JB182 Dichtung die Antwort auf diese technische Herausforderung. Die sehr unterschiedlichen Eigenschaften sichern sowohl das gewünschte Spannen also auch die erforderliche Festigkeit. Die äußere Hülle aus Elastomer sorgt dank ihrer besonderen Beschaffenheit für die Wasserdichtigkeit dieser Dichtung.

Dieses neue Profil, das bereits an verschiedenen Standorten installiert wurde, beweist Tag für Tag seine Funktionsfähigkeit. Es ist eine zufriedenstellende Antwort auf die Montageschwierigkeiten des vorigen Profils. Außerdem kann dadurch auf Blei verzichtet werden.

Zögern Sie nicht, sich an die technische Abteilung von PXL SEALS zu wenden, die jede spezifische Anfrage untersucht, um die Wasserdichtigkeit zu finden, die am besten auf Ihren Anwendungsbereich angepasst ist.


Tags : Dichtung, Wasserdichtung vom Drehklappenflansch, PXL SEALS, Dichtungen ohne Blei

ZURÜCK ZU DEN AKTUELLEN